Zum Inhalt springen

Ausstellungseröffnung «Schau mich an! – Gesicht einer Flucht»

durch Oberbürgermeister Dr. Frank

Rennen, laufen, hetzen über Tage, Wochen und Monate – ums reine Überleben. Weltweit fliehen mehr als 60 Millionen Menschen vor Not, Krieg und Terror, die Hälfte davon sind Kinder. Irgendwo wird ihre Flucht vorerst ein Ende finden. Vielleicht in unserer Stadt, in unserer Nachbarschaft. 

Schauen wir sie an? Freundlich, offen, neugierig?
Schauen wir weg? Gleichgültig, ablehnend, hassend? Schau mich an.

Offen und mutig zeigen Geflüchtete ihre Gesichter. Sie erzählen, wer sie sind und was sie aus ihrer Heimat vertrieben hat. Auch viele Deutsche erlebten im Zweiten Weltkrieg und in der DDR Flucht und Vertreibung.  Frauen und Männer berichten wie es damals war, und wie sich diese Erlebnisse auf ihr Leben auswirkten. Schicksale, die berühren und die unsere Augen für das Trauma von Krieg, Terror und Flucht öffnen: Schau, ein Mensch.

Öffnungszeiten
Mittwoch, 28.09.22: 16.00 – 19.00 Uhr
Donnerstag, 29.09.22: 16.00 – 19.00 Uhr
Freitag, 30.09.22: 16.00 – 19.00 Uhr
Samstag, 01.10.22: 15.00 – 18.00 Uhr
Sonntag, 02.10.22: 15.00 – 18.00 Uhr
Montag, 03.10.22: 15.00 – 18.00 Uhr

Eintritt frei!

Datum

27. September 2022
Vorbei!

Uhrzeit

19:30

Veranstaltungsort

Stoll-VITA-Stiftung Waldshut
Stoll-VITA-Stiftung, Brückenstr. 15, 79761 Waldshut
Kategorie

Veranstalter

Kirchliche AG