Kino-Komödie „Heute bin ich Samba“

Samba lebt seit 10 Jahren in Frankreich und hat einen bescheidenen Traum: Der Einwanderer aus dem Senegal möchte sich vom Tellerwäscher zum Koch hocharbeiten. Als Samba zufällig in eine Ausweiskontrolle gerät, rückt sein Ziel plötzlich in weite Ferne, denn die Behörden entziehen ihm, ohne ersichtlichen Grund, seine Aufenthaltsgenehmigung. Er wird ein „Illegaler“. Hilfe erhofft sich Samba von einem Sozialdienst, der solche Fälle berät. Dort betreut ihn Alice, die gerade als Ehrenamtliche angefangen hat. Sie missachtet den wichtigsten Rat ihrer erfahrenen Kollegin Manu, Distanz zu wahren und gibt Samba ihre Telefonnummer. Seine melancholische Art findet die Karrierefrau, die nach einem Burn-out ihr Leben verändern will, anziehend. Es lässt sie nicht kalt, dass der Senegalese jeden Tag weg sein könnte. Auch Manu wirft ihre Prinzipien über Bord und beginnt eine Beziehung mit dem Algerier Wilson, der sich als Brasilianer ausgibt, um mehr Erfolg bei den Frauen zu haben. Mit Wilson zieht Samba nun von Job zu Job. Dabei müssen sie ständig auf der Hut sein, denn jede Razzia kann zur Abschiebung führen.

  • Weitere Informationen:

    Eintritt: € 9.-
    Reservierung unter 07751 919900 oder www.albrecht-kino.de

Datum

28. September 2021
Vorbei!

Uhrzeit

19:30

Veranstaltungsort

Albrecht-Kino Waldshut
Albrecht-Kino Waldshut, Bernhalde 1, 79761 Waldshut-Tiengen
Kategorie

Veranstalter

Kirchliche AG
  • Weitere Informationen:

    Eintritt: € 9.-
    Reservierung unter 07751 919900 oder www.albrecht-kino.de